Fokussiere dich auf das Machbare

Diesen Post teilen
Inhaltsübersicht

Was kann ich alleine bewirken?

Begonia

Begonia Merayo, Why Consult Business Owner, Managing Director | net4tec Co-Founder & Head of the Board of Pioneers:

„Du bist nicht alleine. Suche dir Sponsoren, Allys, Multiplikatoren, die du begeistern kannst und die sich für neue Ideen öffnen. Werde aktiv in deiner Community und arbeite mit einem möglichst vielfältigen Netzwerk. Probiere moderne co-kreative und kollaborative Formate, in denen du Inspiration, Begeisterung und Befähigung erlebst, ins Tun zu kommen“

Klarheit über deinen Einflussbereich

Was kannst du selber unmittelbar ändern? Manchmal benötigt es Sponsoren, Allys, Multiplikatoren, die du begeistern kannst und die sich für neue Ideen öffnen. Identifziere mit wem du gemeinsam wichtige Themen voranbringst. Aber: Warte nicht, bist du deine Sponsoren, Allys, Multiplikatoren überzeugt hast, sondern starte sofort bei dir selbst. Das, was du benötigst, ist ein minimales Change Mindset, als deine Haltung, wie du offen eingestellt bist gegenüber Veränderungen.

Why Consult hat für dich ein Framework erstellt, mit dem du einfach und schnell für dich Klarheit gewinnen kannst über das für dich wirklich Machbare und wo genau dein Einflussbereich endet (nach dem Circle of Influence Model von Stephen Covey).

Finde heraus, was das für dich Machbare ist

Nutze das Template von Why Consult (PDF-Download) und nimm dir 15 bis 20 Minuten Zeit, um für dich Klarheit zu gewinnen:

  1. Starte deinem Einflusbereich (Circle of Influence) und reflektiere, wo und wie du deine Sichtweise mit einbringen kannst und Mitstreidende finden wirst.
  2. Bring es konkret auf den Punkt, was in deinem unmittelbaren Einfluss möglich ist und was du ab sofort ändern kannst (Circle of Control). Dass, was du hier detailliert aufschreibst, kannst du in deinen Action Plan mit aufnehmen.
  3. Jetzt sprich mit dir selbst Tacheles: Ist es dir Wert, etwas zu verändern und Einfluss zu nehmen? Willst du eventuell akzeptieren, dass du nur bedingt Einfluss hast? Hier kommen deine Bedenken zu Tage (Circle of Concern).

 

Ziehe deine ganz individuellen Konsequenzen und handle nach dem Motto „Love it, change it or leave it.“ 

Circle of Influence
  • Worauf habe ich Einfluss, obwohl ich selber nicht entscheiden kann?
  • Wo und wie kann ich meine Sichtweise hier mit einbringen?
  • Mit welchen Sponsoren, Allys und Mit-streitenden sollte ich über meine Ideen sprechen und mir Gehör verschaffen?
Circle of Control
  • Was kann ich selber beeinflussen?
  • Worauf habe ich unmittelbaren Einfluss?
  • Was kann ich sofort ändern?
Circle of Concern
  • Was beschäftigt mich gedanklich? (positiv / negativ)
  • Habe ich eine Möglichkeit, Einfluss darauf zu nehmen?
  • Ist es mir die Sache Wert, hier eine Veränderung zu bewirken oder lerne ich, damit umzugehen?

Why Consult Template „MACHEN mit dem Circle of Influence“ (PDF-Download)

Jede einzelne Person macht den Unterschied

Jedes Rennen startet mit einem einzelnen Schritt. Jedes Gebäude wird mit dem allerersten Baustein zu einem großen Monument. Du kannst diesen einen Schritt machen, dieser wichtige erste Baustein sein – und einen großen Unterschied machen. Verlasse deine eigene Komfortzone, lerne etwas Neues, halte neugierig Ausschau nach anderen Umsetzungsmöglichkeiten, probiere neue Dinge aus. Das bedeutet auch, ein Risiko zu wagen, das kann auch Gegenwind und Unverständnis auslösen. 

Wir möchten dich ermuntern, keine Angst vor dem Scheitern zu haben. Falls dies einmal passiert, gib trotzdem niemals auf. Erinnere dich und an deine Vorbilder, erinnere dich an mutige Personen in der Geschichte, die oft vielfältige Gründe zum Resignieren gehabt haben, aber uns heute als Vorbild dienen, weil sie eben nicht aufgaben. Veränderungen sind nur möglich, weil Menschen den Mut hatten, anders zu denken und deswegen diese Welt vorangebracht haben.

Beispiele aus der Geschichte zeigen, es braucht mutige Personen, die voran gehen

Kennst du Rosa Parks? Sie war eine Frau, die sich am 1. Dezember 1955 dazu entschied, einen Unterschied zu machen. Rosa weigerte sich als schwarze Frau, ihren Sitzplatz im Bus für eine weiße Person zu räumen. Somit trug sie dazu bei, die schwarze Bürgerrechtsbewegung in Gang zu setzen.

Finde dein Kommunikationsformat und lade andere ein, mit dabei zu sein

Suche den Dialog mit anderen Change Makern und Zukunftsgestaltenden und sprich über deine Ideen zu notwendigen Veränderungen. Diskutiert gemeinsam in einem offenen Format, so dass andere sich anschließen können. Macht eure Gedanken sichtbar (z.B. in dem ihr es auf Boards festhaltet, im Intranet darüber schreibt, es immer wieder zum Thema macht). 

Du bist nicht alleine – tausche dich mit deiner Peer-Group aus

Als einzelne Person sind wir stark limitiert, laufen Gefahr uns im Bias zu verfangen und werden über unsere eigenen Gedanken hinaus kaum vielfältige Lösungen erschaffen. Nur gemeinsam sind wir stark und können durch kontroverse Diskussionen, verschiedene Perspektiven und unterschiedlichste Erfahrungen zu ungeahnten Lösungen kommen. Genau in dieser Vielfalt liegt eine Superpower: Mit der Kraft der Vielfalt können wir gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft meistern.

Tausche dich mit der Peer-Group aus

Trete der Peer-group* bei und komme mit dem Netzwerk zum Manifest der Digitalen Transformation in Kontakt.

*Keine Beratungsleistung, kein Coaching, keine Supervision – nutze die Peer-Group als Anstoß, um in für dich wertvolle Netzwerke zu gelangen und Gleichgesinnte zu finden, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen.

Bookmark
Close

Dir hat dieser Beitrag gefallen und du möchtest diesen für später speichern?

Dann klicke auf das „Bookmark“ Zeichen und sieh dir später in deinem Dashboard alle gespeicherten Beiträge an.

 

 

Du möchtest einen Kommentar schreiben?

Bitte melde dich in deinem Account an und lass uns wissen, falls dir etwas fehlt auf dieser Seite. Wir freuen uns auch über allgemeine Verbesserungsvorschläge.

Mehr entdecken

Future Skill: Methoden & Tools zur Zusammenarbeit beherrschen

Verantwortungsvolle Geschäftspraktiken im Rahmen der Digitalen Transformation

Kommunikations-Richtlinien schaffen Klarheit

Softskills & Entscheidungskompetenz (Ebene 2)

Selbstbewusstsein

Future Skill: AI Skills

Bleibe auf dem Laufenden zur Toolbox und zu neuesten Lösungen

Du lernst, was funktioniert

… entdeckst neue Vorgehensweisen und bringst dein Mindset voran. Hier findest du verschiedene Lösungen, wie du in die Umsetzung kommst.