@Fotocredit: Screenshot, Website coach-und-mentor.de

Hier findest du mehr Infos

Offenheit bei Führungskräften ist schwieriger als man denkt

Von: Schwerdtfeger
Es klingt so einfach: offen sein. Man wünscht es sich bei anderen Menschen und versucht, selbst ein Größtmaß an Offenheit einzubringen. Schön und gut.

Wie sehen Sie sich selbst? Eher als Führungskraft, die mit Offenheit ausgestattet ist? Oder bevorzugen Sie es, zunächst alles in aller Ruhe zu durchdenken, bevor Sie Ihr Team mit einbeziehen? Wo sehen Sie Ihre persönlichen Grenzen der Offenheit? Und haben Sie schon einmal negative Erfahrungen gemacht und sich zuweilen gewünscht, weniger offen zu agieren?

(Externer Link)

Themen

Schlagwörter

Hinweis: Oben angezeigten Inhalte sind eine Kurzzusammenfassung von der Original-Quelle und dienen der einfachen Orientierung. Credits gehen an den jeweils genannten Anbieter und die verlinkte Quelle (Klick auf den blauen Button oberhalb).

Bewerte diesen Eintrag:

Klicke auf die Sterne (unten) und schreibe einen Kommentar. Das wird anderen Toolbox-Usern helfen.

Danke für dein Engagement!

Be the first to write a review

Schreibe einen Kommentar

Entdecke weitere Lösungen

The Workshopper Playbook

How to Become a Problem-Solving and Decision Making Expert

Fördere Selbstorganisation in Deinem Team mit OKRs

Klare Zielen, offene Kommunikation und Verantwortung übertragen

Es braucht braucht mehr empathische Leader:innen

Den eigenen Führungsstil reflektieren

Lean Prozess – in 5 Schritten Probleme bei den Hörnern packen

Zufriedenstellende Lösungen erarbeiten

1, 2, 3 – in „magischen“ Schritten zur Roadmap

Template für eine kollaborativ erarbeitete Roadmap

Methodische Kompetenzen

Überfachliche Methoden für jeden Beruf

Entdecke die neuesten Beiträge

3 Meilensteine guter Kommunikation

Kommunikations-Methoden​ sind für alle wichtig

Rahmenbedingungen für gute Kommunikation