@Fotocredit: Transformationsagentur RLP

Hier findest du mehr Infos

Green Skills für die ökologische Transformation

Von: Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz
Im Zuge der ökologischen Transformation benötigen Fachkräfte neue Fähigkeiten und Kompetenzen – sogenannte Green Skills.

Die Nutzung erneuerbarer Energieträger und die Erhöhung der Energieeffizienz erfordern dabei vielfach auch anwendungsbezogene digitale Kompetenzen. Übergreifend gewinnen zudem Schlüsselkompetenzen, wie zum Beispiel Veränderungsbereitschaft an Bedeutung, um die Anpassungsprozesse aktiv gestalten zu können.

Branchenübergreifend gibt es bislang kaum Hinweise darauf, dass in der Breite neue Berufsbilder entstehen. Aus Sicht der Stakeholder steht vielmehr die Weiterbildung und Qualifizierung der Fachkräfte innerhalb der bestehenden Strukturen im Vordergrund.

Abhängig von den spezifischen technologischen Entwicklungen haben dabei vor allem gezielte und arbeitsplatzbezogene Weiterbildungs- und Qualifizierungsinitiativen eine hohe Bedeutung.

  • In der Chemieindustrie steht die Umstellung auf erneuerbare Energieträger und die Entwicklung hin zu einer Kreislaufwirtschaft im Mittelpunkt der Weiterbildungsaktivitäten. Damit verbunden sind Kenntnisse über Prozessautomatisierung, chemisches Recycling und den Einsatz alternativer Rohstoffe. Bereits heute spielt das Thema Nachhaltigkeit in der Ausbildung von Fachkräften eine zentrale Rolle.
  • In der Automobil- und Fahrzeugindustrie verändern neue Antriebstechnologien die Kompetenzanforderungen in den Bereichen Batterie- und Elektrotechnik sowie Wasserstoff. Hiervon sind besonders Beschäftigte in der Fertigung betroffen.
  • Für die Beschäftigten im Gebäudesektor gibt es einen hohen Weiterbildungs- und Qualifizierungsbedarf im Umgang mit neuen, klimaschonenden Technologien, wie etwa der Wärmepumpe oder Solarenergietechnik. Um dem steigenden Fachkräftemangel zu begegnen, bedarf es insbesondere zielgruppenspezifischer Aus- und Weiterbildungsangebote (z.B. Zusatzqualifikationen, Teilqualifikationen), die neuen Zielgruppen, wie etwa Quereinsteiger/-innen oder Zugewanderten, einen qualifizierten Einstieg ermöglichen.

 

(Externer Link)

Themen

Schlagwörter

Hinweis: Oben angezeigten Inhalte sind eine Kurzzusammenfassung von der Original-Quelle und dienen der einfachen Orientierung. Credits gehen an den jeweils genannten Anbieter und die verlinkte Quelle (Klick auf den blauen Button oberhalb).

Bewerte diesen Eintrag:

Klicke auf die Sterne (unten) und schreibe einen Kommentar. Das wird anderen Toolbox-Usern helfen.

Danke für dein Engagement!

Be the first to write a review

Schreibe einen Kommentar

Entdecke weitere Lösungen

9 Ideen für richtig gute wöchentliche Team-Besprechungen

Nutze das Team-Meeting, damit ihr zum Hochleistungs-Team werdet

Tipps für effiziente Meetings

Bessere Besprechungen

Adaptive Strategie: strategisch handeln in agilen Umwelten

Methoden, Tipps und Tricks für bessere Strategiearbeit

Ausbildung „Agile*r Coach*in“

Agile Coach trained by Judith Andresen

How agile is your organization?

Agile Pulse 2020

KI Skills sind das neue Lesen und Schreiben

Jeder sollte sich mit KI beschäftigen

Entdecke die neuesten Beiträge

3 Meilensteine guter Kommunikation

Kommunikations-Methoden​ sind für alle wichtig

Rahmenbedingungen für gute Kommunikation