Agiles Arbeiten in digitalen Organisationen

Diesen Post teilen
Inhaltsübersicht

Agil = schnell liefern für Business Growth

Schnell liefern können ist der Sinn agilen Arbeitens. Um dies systemisch und nachhaltig im Unternehmen anzugehen, braucht es mehr als nur Tools und entsprechende Rollen. Viel wichtiger sind die Prozessoptimierungen und Veränderungen auf struktureller Ebene. Wird agil in der Organisation konsequent umgesetzt, reden wir über erprobtes Prozess Management für wirtschaftlichen Erfolg.

Die Top 5 Gründe für die Einführung agiler Methoden:

  • Erhöhte Flexibilität (57 %)
  • Erhöhte Geschwindigkeit, z. B. Time-to-Market (49 %)
  • Stärkere Kundenorientierung (38 %)
  • Einfachere und schlankere Prozesse (31 %)
  • Verbesserung der Eigenverantwortung der Mitarbeiter (17 %)

Warum und wozu agil werden?

Agilität und New Work sind die Schlagwörter der Arbeitswelt im Wandel. Was steckt dahinter? Wird sich die Aufregung bald legen oder ist echt was dran? Agile und neue Arbeitsformen sind kein Hype, sondern alternativlos. Warum das so ist, erklärt Daniela Mohr einfach und verständlich in diesem Video.

Worum geht es bei Agilität?

Seid ihr noch agil oder liefert ihr schon? Was bedeutet eigentlich agiles Arbeiten und weshalb ist es mehr als nur Scrum, Kanban und OKRs? Boris Gloger erklärt es euch in diesem kurzen Video!

Agile Werte und Unternehmenskultur als Basis für erfolgreiche Agilität

Agiles Arbeiten bedeutet, eine gemeinsame Lernreise anzutreten, in der man zusammen arbeitet, gemeinsam lernt und viel miteinander kommuniziert. Alle Beteiligten werden in dieser Reise miteinander lernen und einen Weg für die Herausforderung finden: Wie gelingt bei uns New Work mit agilem Arbeiten? Dieser Change in der Denk- und Arbeitsweise als auch im Leadership-Verständnis braucht Antworten im Unternehmen und einen Kulturwandel.

Startet von Beginn an, eine agile Kultur im Unternehmen zu etablieren, und sprecht über eure Wertorientierung. Das Geheimnis von erfolgreich umgesetzter Agilität besteht nicht auf reinem Methodenfokus, sondern auf Werten wie z.B. Transparenz, Vertrauen, Respekt, Offenheit, Mut, Commitment und Augenhöhe. Sprecht offen über eure Sorgen, Ängste, über das Unbekannte – aber auch darüber, warum die Einführung des Agilen Arbeitens wichtig für das Unternehmen ist. Ladet auch andere ein, mit euch darüber in den Dialog zu kommen.

Agile Werte

Ein gemeinsamer Wertekanon ist die Grundlage für agiles Arbeiten – agile Teams und die ganze Organisation braucht diese Werte als Handlungsimpulse. Die agilen Werte geben Orientierung und sind das Bindeglied für alle Beteiligten, die gemeinsam Neues, Kreatives oder Innovatives schaffen wollen.

Vertrauen

Offenheit

Transparenz

Mut

Respekt

Wertschätzung

Augenhöhe

Commitment

Feedback

Kommunikation

Fokus

Einfachheit

Wir empfehlen dir diese Beiträge

Wertewandel in unserer Arbeitswelt

Werte & moralische Prinzipien

Wie gelingt der Kulturwandel?

Vertrauen – zentraler Wert in Transformations-Vorhaben

Agiles Arbeiten in Organisation realisieren

Wie können wir starten mit agilem Arbeiten?

Am Anfang muss die Erkenntnis von ganz oben stehen: Wir müssen etwas verändern. Dann steht die Frage im Raum: Wie setzen wir dies um? Unser Tipp: Holt euch IMMER externe Beratung hinzu. 

  • Gemeinsam Umsetzung finden | Im Transformationsteam zusammen mit dem Top-Management, externen Beratern und Agile Coaches eine individuelle Vorgehensweise für das Unternehmen entwickeln und die Rollenverteilung definieren für die Durchführung des Projektes Einführung des Agilen Arbeitens. 
  • Freiwilligkeit first | Macht Lust auf die Teilnahme am Agilitäts-Einführungsprojekt. Lasst alle voranpreschen, die richtig Bock darauf haben.
  • Ziele und Methoden abstecken | Klare Ziele für das Agilitäts-Einführungsprojekt sind wichtig. Ausgangssituation und Ziele fürs agile Arbeiten festlegen, Strategien in kleinere Sprints einteilen, multidisziplinäre Teams aufbauen. Fangt klein an, baut Methoden & Future Skills stetig aus und seid bereit, euch immer weiter zu verbessern.
  • Agile Teams arbeiten inhaltlich selbstbestimmt – schafft die dafür notwendigen Rahmenbedingungen. Kundenzentrierung, Autonomie und agile Arbeitsmethoden klar definieren und umsetzen.
  • Feedback & Retrospektive ernst nehmen | Die Retro-Termine fallen nicht aus, werden nicht verschoben und das Top-Management „zieht“ sich hier nicht aus der Verantwortung. Nur wenn das Führungsteam die Retrospektiven als gute Zeitinvestition versteht, können kontinuierliche Verbesserungen wirken und zu einer effizienten Arbeitsweise beitragen.
Inspirationen für den Start mit dem Agilen Arbeiten

New Work – was Arbeiten auf Augenhöhe wirklich ändert

Agile Meetings und Workshops

Agile Leader als Vorbild und Erfolgsfaktor

New Work ernsthaft umsetzen

Was muss geschehen, damit agil bei uns erfolgreich wird?

Agiles Arbeiten zum Erfolg bringen, braucht Durchhaltevermögen. Nach anfänglicher Euphorie kann es zur Ernüchterung führen und mitunter „ruckelt“ es hier und da. Damit das agile Vorgehen trotzdem auf lange Sicht bei euch ein Erfolgsfaktor wird, hier unsere Tipps:

  • Kontinuierliche Verbesserungsprozesse initiieren
  • Agile Teams brauchen Vereinbarungen, auf die sie sich verlassen können, und müssen durchgängig die Verbindlichkeit von oben spüren
  • zuhören, weiterhin für eine offene Kommunikation und einen transparenten Austausch sorgen
  • Agile Coaches begleiten weiterhin die Organisation und Kompetenzen der Mitarbeitenden werden stetig ausgebaut

Nach der Implementierung agiler Arbeitsweisen benötigen diese Aspekte besonders viel Handlungsbedarf: Kultur des Vertrauens, andere begeistern und die Änderungen voranbringen, gemeinsam Lösungen finden und Ideen einbringen, positive Feedback-Kultur sowie innovativ und konzentriert arbeiten können. Wir haben daher 5 grundlegende Leitlinien geschaffen, um den agilen Reifegrad in deiner Organisation gezielt voranzubringen.

5 Leitlinien zur Steigerung des agilen Reifegrades:

  1. Kultur des Vertrauens:  Lebt Werte wie Transparenz, Offenheit und Wertschätzung werden im Unternehmen vor. Schafft Hierarchien ab. Lasst Mitareitende eigenverantwortlich und partizipativ arbeiten.
  2. Schnell reagieren: Etabliere Dialog-Möglichkeiten für konstruktive, positive Rückmeldungen zur internen Zusammenarbeit als auch für Kundenwünsche. Lade Mitarbeitende zu Workshops ein mit großartigen Visionen, die neugierig machen und Freude an der Beteiligung bewirken. Schaffe Strukturen für das unmittelbare Aufzeigen von Problemen als auch das Äußern von Ideen. Die Umsetzung des Dialogs muss nicht perfekt sein, sondern schnell und flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse eingehen. Kommuniziert miteinander!
  3. Change Maker: Fördert alle Menschen als aktive Innovatoren und Zukunftsgestaltende voranzupreschen, wenn sie Bock darauf haben! Menschen mit Optimismus, Mut, und Neugierde, die als Role Model andere begeistern können (vollkommen egal, von welchem Hierarchie-Level aus diese agieren).
  4. Nur gemeinsam schaffen wir das! Holt andere Perspektiven in Entscheidungsrunden herein. Zeigt eure Haltung zu Kollaboration und Co-Kreation als wichtige Future Skills. Ermutigt Experten, eigene Ideen einzubringen. Lasst das eigene Ego hinter euch und nutzt gezielt agile Methoden, um gemeinsam und co-kreativ Lösungen zu finden.
  5. Besser zusammen arbeiten: Schaffe Raum und Gelegenheit für innovatives Vorgehen und agiles Arbeiten. Das bedeutet auch cross-funktionales Zusammenarbeiten zu ermöglichen sowie Freiraum zu schaffen für den Dialog, für die Co-Kreation und die Ideenfindung. Arbeitet immer mit einem Agile Coach daran, die Teamleistungen zu verbessern aber auch die Kompetenzen in agilen Methoden für alle (inklusive Führung) zu verbessern.
Mit diesen Dienstleistern wirst du erfolgreich

New Work│s

borisgloger consulting GmbH

DIGITAL Marketing Expert

Agile Transformation & dezentrales Decision Making

Business Agility ist nicht, wenn einige Fachbereich mit Scrum arbeiten. Vielmehr steckt dahinter eine umfassende Transformation des gesamten Unternehmens weg von klassischen Strukturen hin zu einer anpassungsfähigen, agilen Organisation. Dafür muss ein Weg gefunden werden, dass klassische Heriarchie-Denken zu überwinden (z.B. mit der Einführung von Flight Levels). Ein wichtiger Effekt für bessere Performance und die Begeisterung der Mitarbeitenden ist das Empowern aller. Dazu gehört das mit Einbeziehen über alle Levels in den Strategie- und Definierungsprozess mit der jeweiligen Betrachtung aus der operativen Ebene (z.B. mit dem OKR-Framework).

Arbeiten über die verschiedenen Hierarchie-Ebenen hinweg

  • Von PUSH zu PULL ist ein must-have
  • „Work on the system“ mit einem für alle einsehbaren Strategie-Board; auf Augenhöhe, alle sind beteiligt
  •  OKR Framework befähigt alle, ihren Beitrag zur Strategieoperationalisierung beizutragen
Agile Approach

Agiles Arbeiten bedeutet nicht, bis zur Perfektion alles vorzubereiten. Starte nach dem EINFACH MACHEN Prinzip mit dem Ausprobieren, Testen, finde einfach heraus, was funktioniert.

OKRs

Das Aufsetzen der Objectives and Keyresults und der mitunter anstrengende Prozess des Schaffens eines gemeinsamen Verständnisses sind wichtiger als die „perfekten“ OKRs zu finden.

Kollaboration

Das agile Interagieren entlang unterschiedlicher Flight Levels in der Kollaboration ersetzt die meisten klassischen Meetings.

Strategie und operative Ebene gehen Hand in Hand

Durch die agile Interaktion und das Zsammenkommen unterschiedlicher Hierarchien in den Austauschformaten, werden mehr Perspektiven berücksichtigt und entstehen qualitativ hochwertigere Ergebnisse.

Alignment

Investiere Zeit für das Schaffen eines gemeinsamen Verständnisses – das sorgt für Erreichung der OKRs: Strukturen schaffen für die gemeinsame Ausrichtung (Alignment), Raum für Rückfragen, alle arbeiten co-kreativ mit Blick auf das gemeinsame Board zusammen

Psychological safety

Jeder traut sich, die eigene Perspective vorzutragen. Ändere von Push to Pull und lasse die Mitarbeitenden entscheiden, welche Topics nach vorne gebracht werden. Das erfordert einen Kulturwandel im Unternehmen, im Führungsverständnis und braucht Werte wie Vertrauen, Respekt, Offenheit u.a.

Bookmark
Close

Dir hat dieser Beitrag gefallen und du möchtest diesen für später speichern?

Dann klicke auf das „Bookmark“ Zeichen und sieh dir später in deinem Dashboard alle gespeicherten Beiträge an.

 

 

Du möchtest einen Kommentar schreiben?

Bitte melde dich in deinem Account an und lass uns wissen, falls dir etwas fehlt auf dieser Seite. Wir freuen uns auch über allgemeine Verbesserungsvorschläge.

Mehr entdecken

Mindset-Änderung & neue Fähigkeiten erlernen

Erfolg der Transformation messen

Future Skill: Digitale Kompetenz (Digital Literacy)

360 Round Table Prozesse einführen – so geht das

Innovator (Change Maker)

Die Team Performance steigern

Bleibe auf dem Laufenden zur Toolbox und zu neuesten Lösungen

Du lernst, was funktioniert

… entdeckst neue Vorgehensweisen und bringst dein Mindset voran. Hier findest du verschiedene Lösungen, wie du in die Umsetzung kommst.