Growth Mindset

Diesen Post teilen
Inhaltsübersicht

Hast du ein Growth Mindset?

Mal ehrlich: Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Denkweise dich auszeichnet? Oder wunderst du dich, warum andere Personen so leicht mit Veränderungen zurecht kommen und ihnen scheinbar alles gelingt? Dahinter steckt eine ganz spezielle innere Haltung und Denkweise (Mindset).

Was zeichnet dieses Mindset aus?

Eine Person mit einem Gowth Mindset nimmt Herausforderungen an und spürt den Drang, lebenslang Neues zu lernen. Dabei wird Feedback als Chance angesehen und der Erfolg anderer als Inspiration aufgefasst, das eigene Wachstum voranzutreiben.

Charakteristisch für ein Growth Mindset ist die Denkweise (einfach mal ausprobieren, offen Neues erkunden und begeistert alles geben, um Veränderung anzupacken) – im Gegensatz dazu steht das sogenannte Fixed Mindset mit eher rückwärts gerichteter Denkweise (Altes bewahren, Veränderungen ablehnen, resignieren).

Für wen ist dies wichtig?

Gowth Mindset ist ein absolut notwendiger Future Skill, der für Digital Leader und Teammitglieder gleichermaßen sehr wichtig ist.

Future-Skills-Toolbox-Zutaten-Website

Growth Mindset ist eine wichtige Kompetenz

Jede Person kann das eigene Growth Mindset entwickeln und stetig weiter trainieren. Setze dich mit den benötigten Future Skills auseinander (Kompetenzen, um die Zukunft zu erkunden, vorzubereiten und zu ermöglichen). Gehe auf deine eigene Entwicklungsreise und arbeite an deiner Denkweise – ähnlich wie einen Muskel zu trainieren hast du hier eine lebenslange Lernreise vor dir.

Wenn du deine Kompetenz Growth Mindset weiter ausbauen willst und dich daher intensiver mit deinem Future Skills-Verständnis auseinander setzt, wirst du auf eine ganze Reihe dazugehöriger Kompetenzen stoßen:

  • Zielorientiertheit | Auf ein Ziel hinarbeiten
  • Mitgestalten, Verantwortung übernehmen, Methodische Kompetenz | sich die Zeit nehmen und neue Strategien entwickeln, damit Herausforderung gemeistert werden können
  • Denk- und Verhaltensänderung, Perspektivwechsel | Verstehen, dass positive Verbesserungen möglich sind
  • Ausdauer, Mut, Ausprobieren, Optimismus, Selbstreflexion, Lebenslanges Lernen, zuhören können | Rückschläge, Kritik und Fehler sind Teil der eigenen Lernreise und eine Chance daraus zu lernen
  • Offenheit für Neues, Kreativität, Ideenreichtum, innovatives Vorgehen| Neue Ideen ermöglichen und mit anderen Vorgehensweisen neue Lösungen finden
  • Sharing is Caring, Kollaboration, soziale Interaktion, interkulturelles Verständnis, Kommunikation |Wissen teilen, gemeinsam lernen und auf Kooperationen setzen

Dir hilft eine Kultur des Lernens

Damit du dich mit einem Growth Mindset richtig entfalten und deinen Anteil zur Transformation beitragen kannst, braucht es im Unternehmen eine Kultur des Lernens und Ausprobierens, in der Fehler machen und aus diesen Fehlern lernen Normalität ist (das setzt voraus, dass das Ausprobieren in einem wirtschaftlich unschädlichen Rahmen stattfindet).

Gibt es in der Organisation, in der du tätig bist, bereits solch eine Lernkultur? Wie weit fortgeschritten im Kulturwandel ist das Team, in dem du agierst, als auch die gesamte Organisation? In letzter Konsequenz muss das C-Level beim Kulturwandel eine Vorreiter-Rolle einnehmen. Doch Lasst uns gemeinsam über den mit all den Neuerungen einhergehenden Kulturwandel aufklären, über die neuen Arbeitsweisen, neue Werte und ein völlig neues Verständnis einer zukunftsgerichteten Führungskultur.

Deine Wandlungsfähigkeit ist gefragt

Wie steht es um deine Bereitschaft, eigene Komfortzonen zu verlassen, Veränderungen positiv anzugehen und dich den Herausforderungen der Transformation neugierig, offen als auch lösungsorientiert zu stellen sowie etwas lernen zu wollen? Wandlungsfähigkeit wird ein entscheidender Faktor in der Digitalen Transformation. Mit deinem Growth Mindset kannst du einen entscheidenden Unterschied machen.

  • Keine Frage: In Sachen Wandlungsfähigkeit ist ganz vorneweg die gesamte Führungsriege gefordert (Role Model für das benötigte Change-Mindset)
  • Doch jedes Individuum macht sich ganz eigene Gedanken zur persönlichen inneren Haltung und sollte sich selbst reflektieren: Wo stehe ich mit meinem Mindset? Wie kann ich mich weiter wandeln?
  • Wir alle können als Vorbild vorangehen und andere begeistern und motivieren, die eigenen Komfortzonen zu verlassen und die eigene Anpassungsfähigkeit immer wieder aufs Neue herauszufordern.
Wir empfehlen dir, dich mit weiteren Future Skills der Ebene 1 auseinander zu setzen

Werte & moralische Prinzipien

Denk- und Verhaltensveränderung

Selbstreflexion & Mindset (Ebene 1)

Future Skill: Authentizität

Lebenslanges Lernen

Offenheit für Neues

Selbstbewusstsein

Bookmark
Close

Dir hat dieser Beitrag gefallen und du möchtest diesen für später speichern?

Dann klicke auf das „Bookmark“ Zeichen und sieh dir später in deinem Dashboard alle gespeicherten Beiträge an.

 

 

Du möchtest einen Kommentar schreiben?

Bitte melde dich in deinem Account an und lass uns wissen, falls dir etwas fehlt auf dieser Seite. Wir freuen uns auch über allgemeine Verbesserungsvorschläge.

Mehr entdecken

Future Skill: Persönliche Kompetenz

Kultur – das sind wir alle

Die 4 Säulen der Veränderung

Future Skill: Kommunikation

Future Skill: agiles arbeiten

Kundenzentrierung – wie gelingt dies?

Bleibe auf dem Laufenden zur Toolbox und zu neuesten Lösungen

Du lernst, was funktioniert

… entdeckst neue Vorgehensweisen und bringst dein Mindset voran. Hier findest du verschiedene Lösungen, wie du in die Umsetzung kommst.