Silos einreißen

Diesen Post teilen
Inhaltsübersicht

Silos verhindern Innovation und Fortschritt

Es ist jedem bewusst, dass eine funktionsübergreifende Zusammenarbeit unerlässlich ist. In der praktischen Umsetzung findet man jedoch immer noch Strukturen, in denen Teams in abgeschotteten Vorgängen voneinander agieren (Silos), ohne dass es einen Austausch und einen Abgleich von Zielen, strategischen Vorgehensweisen und Wissensaustausch gibt.

Das spricht gegen Silos:

  • langsame Entscheidungsfindung
  • Hohe Inneffizienz durch veraltete Prozesse
  • konkurrierende Abteilungen anstatt „alle ziehen an einem Strang“
  • Unternehmerische Potenziale werden nicht ausgeschöpft
  • Inflexibilität und Langsamkeit in der operativen Umsetzung

In einer Silo-Struktur können innovative Ideen und Ideenmanagement nicht zueinander finden. Somit wird der Fortschritt verhindert. Um dies zu ändern, sind Change Maker und Zukunftsgestalter:innen notwendig sowie der unverstellte Blick von außen. Passenden Dienstleister finden, die euch beim Überwinden der Silos helfen

Eine Studie (Havard Business Review, 2024) zeigt auf, dass es Führungskräften schwer fällt abseits der klassischen vertikalen Führung zusammen mit anderen Führungskräften zu arbeiten. Der Grund sind unterschiedliche Pläne, Prioritäten und Motivationen. Um hier gut und effektiv zusammen arbeiten zu können sind andere Kompetenzen notwendig. Wir haben ein Kernkompetenz-Set bestehend aus insgesamt 46 Future Skills entwickelt, die in 6 Ebenen gegliedert sind. Insbesondere die Future Skills Ebene 3 und Ebene 4 sind hier für das Überwinden der Silos und eine bessere Form der Zusammenarbeit notwendig.

Kurse zur Weiterentwicklung deiner Kompetenzen

Starte deine Selbstreflexion (Future Skills)

Future Skills – diese Kompetenzen benötigen Digital Leader

Future Skills für Change Maker

Cross-funktionale Kollaboration ermöglichen

Wir alle können ab sofort anfangen, cross-funktional (funktionsübergreifend) Vertrauen aufzubauen und Interesse zu zeigen über den eigenen Schreibtisch hinaus.

  1. Bestandaufnahme: Wie gut tausche ich mich bereits mit anderen aus anderen Bereichen und Teams aus?
  2. Identifiziere 5 bis 8 Stakeholder, die eine strategische Schnittmenge zu deinem Aufgabenbereich haben. Mit diesen solltest du dich gezielt unterhalten.
  3. Plane genug Zeit für diesen Austausch mit anderen Stakeholdern ein und bring die aufrichtige Absicht mit für den Aufbau von unternehmensübergreifenden Beziehungen.
  4. Versuche zu verstehen, was die Ziele von Kolleg:innen außerhalb deines Bereiches sind, vor welchen Herausforderungen sie stehen und was sie motiviert.

Organisation muss erkennen, dass Anstrengungen notwendig sind

Um die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit zu fördern, braucht es Rahmenbedingungen in der ganzen Organisation. Die laterale Agilität der Führungskräfte kann gezielt gefördert werden. Organisationsstrukturen müssen modernisiert werden. Eine neue Offenheit und Dialogbereitschaft, bereichsübergreifend über Strategien und Umsetzung zu sprechen und für eine gute Informations- und Verständnisbasis zu sorgen.

  • Befähigen zu Kollaboration und Co-Kreation
  • Sich Öffnen für ein neues Verständnis von Hierarchie-Strukturen (startet den Dialog im gesamten Unternehmen, dass ein cross-funktionales Zusammenarbeiten gewünscht wird, ermöglicht erste Kollaborations-Formate in denen Mitarbeitende die Magie von Co-Kreation entdecken)
  • Entwicklung eines neuen Leadership-Verständnisses davon, wie wir führen  und zusammen arbeiten wollen

Als Leader dazu beitragen, dass Silos abgebaut werden

  • Sich zu einer Führungskraft weiterentwickeln mit einem Digital Leadership-Verständnis
  • Sich dafür einsetzen, dass das Team bereichsübergreifend agieren kann (cross-funktional)
  • Dazu beitragen, dass in lateraler Führung auch ohne direkte Weisungsbefugnis quer durch das gesamte Unternehmen Themen vorangebracht werden
  • Für Klarheit und Strukturen sorgen in verschiedenen Abteilungen und Prozessen
  • Allen Beteiligten (unabhängig von deren hierarchischer Position) Informationen transparent zur Verfügung stellen
  • Einladung zum Dialog und eine gemeinsame Vision des Zusammen arbeitens entwickeln

Nicht nur für Führungskräfte!

Was ist für dich als Führungskraft wichtig, um Silos einzureißen?

Wie schaffst du es, dich schnell von der einen Seite zur anderen Seite zu bewegen – ausgeglichen zwischen Team-Führung und Voranbringen der Organisation?

Laterale Agilität

Effektiv mit Leads verschiedener Abteilungen zusammenarbeiten, um die Unternehmensziele voranzutreiben und sich gleichzeitig auf die Ziele der eigenen Gruppe zu konzentrieren

Mindset

Selbstlos und unternehmensorientiert denken & handeln, dabei die Unternehmensziele konsequent über funktionale, Team- oder persönliche Ziele stellen

Big Picture

Einen Blick auf das große Ganze haben (Big Picture) und die Auswirkungen berücksichtigen. Was entgeht dem Unternehmen, wenn wir es nicht tun!?

Kundenfokus

Was braucht es, damit wir im Unternehmen besser zusammen arbeiten, um für unsere Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten?

Weissheit aller

Die Aufgabe ist es, die Weissheit aller benötigten Experten in co-kreativer Weise miteinander zu verknüpfen – egal, in welcher Hierarchie diese Expertise eingebunden ist

Neugier

Eine unbändige Neugierde darauf, wie es uns gelingen kann, mit neuer Form der Zusammenarbeit die bisherigen Silos zu überwinden

Einfühlung

Mit großem Einfühlungsvermögen die unterschiedlichen Stakeholder vernetzen und dabei auf Bedenken Rücksicht nehmen – so entstehen vertrauensvolle Beziehungen

Vertrauen

Allen Beteiligten ermöglichen, Teil der Lösung zu sein – dafür wird Verständnis für unterschiedliche Seiten aufgebaut und das Vertrauen in die Expertise der anderen betont

Innovative Praktiken für Digital Leader

Mit einfachen Praktiken kannst du als moderne Führungskraft mit einem Digital Leadership-Verständnis die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit fördern. Damit leistest du einen großen Beitrag zum Aufbau von Glaubwürdigkeit bei Kolleg:innen und baust Brücken zwischen den Abteilungen.

Wir schaffen etwas Neues – aus Blau und Rot wird Lila

„Ich bringe Rot mit, du bringst Blau mit, und gemeinsam erschaffen wir etwas Lila – etwas anderes und Besseres, als jeder von uns alleine geschaffen hätte.“ Dafür braucht es ein offenes Mindset, etwas Mut und zur Unterstützung ziehe einen Agile Coach hinzu – so werden strukturierte Diskussionen und effizenter Austausch möglich unterstützt mit agilen Methoden und eure Teams lernen mehr und mehr, diese co-kreativen Arbeitsweisen zu schätzen.

Lade ein mit einer spannenden Vision

Sei ein Vorreiter und lade einfach mal andere Führungskräfte zu einem Lean Coffee Format ein – ohne festgelegte Agenda, aber mit deiner Vision für zukünftige cross-funktionale Zusammenarbeit. Wenn deine Vision spannend genug ist, weckt sie das Interesse und ihr könnt gemeinsam eine Vision ausarbeiten, mit der sich alle Teilnehmenden identifizieren können.

vielfältige Perspektiven mit einbeziehen

Der schnellste Weg zur Abstimmung besteht darin, andere im Vorfeld in die Ausarbeitung der Antwort mit einzubeziehen. Dafür sind besonders vielfältige Blickwinkel auf das Thema/das Problem/die Lösungsfindung hilfreich. Beziehe ganz bewusst andere Fachexpertisen aus cross-funktionalen Teams mit ein. Das erfordert einen längeren Vorlauf und kostet Mühe, alle Perspektiven unter einen Hut zu bringen. Nach hinten raus verkürzt es das Prozedere, versprochen.

Beteiligen und gemeinsam ein Bild des Plans entwickeln

Keine fertigen Pläne mitbringen, die man anderen „überstülpen“ möchte. Stattdessen arbeiten alle an einem Whiteboard den grob vorbereiteten Plan aus. Das schafft eine emotionale Beteiligung und damit Verbundenheit zu dem Plan. Mithilfe von Visual Facilitation lassen sich die Schnittstellen zu bestehenden Prozessen abbilden und auch die Notwendigkeit neuer, cross-funktionaler Prozesse.

Inspirationen und Best Cases

Lade Menschen ein, die bereits erfolgreich das cross-funktionale Zusammenarbeiten in ihrem Unternehmen ermöglicht haben. Lass diese Menschen berichten (z.B. in einem Townhall Meeting) und schaffe so den Raum für interessierte Mitarbeitende, sich durch positive Umsetzungsbeispiele inspirieren zu lassen. In einer Q&A-Session können anschließend offene Fragen zur Umsetzung ausgeräumt werden.

Anzeigen

Finde passende Lösungen

Zum Stichwort Silos einreißen

Breaking Silos: How Microsoft Innovates

In this episode, we welcome Nicholas McQuire, Director of Growth Innovation and Strategy, Strategic Missions and Technologies at Microsoft. His passion: Artificial intelligence, emerging technologies, and enterprise innovation.

New Work ernsthaft umsetzen

Man muss es wirklich, wirklich wollen.

Tipps gegen Silodenken

Bookmark
Close

Dir hat dieser Beitrag gefallen und du möchtest diesen für später speichern?

Dann klicke auf das „Bookmark“ Zeichen und sieh dir später in deinem Dashboard alle gespeicherten Beiträge an.

 

 

Du möchtest einen Kommentar schreiben?

Bitte melde dich in deinem Account an und lass uns wissen, falls dir etwas fehlt auf dieser Seite. Wir freuen uns auch über allgemeine Verbesserungsvorschläge.

Mehr entdecken

Prozesse effizienter und kostenoptimal

Future Skill: Methoden & Tools zur Zusammenarbeit beherrschen

Inner Development Goals (IDGs) umsetzen

Future Skill: sich kümmern

6 Ebenen der Future Skills

Zielbilder geben starke Impulse für Change und Transformation

Bleibe auf dem Laufenden zur Toolbox und zu neuesten Lösungen

Du lernst, was funktioniert

… entdeckst neue Vorgehensweisen und bringst dein Mindset voran. Hier findest du verschiedene Lösungen, wie du in die Umsetzung kommst.